LARS WIGGERT 

 


Aktuell
 

     

 

Lars Wiggert - Kopf des Monats

Lars Wiggert kam 1966 auf Sylt zur Welt. Als Jugendlicher machte er den Fischereischein und bewirtschaftete über mehrere Jahre eigene Reusen im Wattenmeer vor Rantum. Aufgwachsen bei Ebbe und Flut, mit Wind in den Haaren und Salzwasser auf der Haut. Naturerlebnisse an der Nordsee haben ihn geprägt. Mittlerweile lebt der Maler in Hamburg, doch der Bezug zur Insel Sylt ist geblieben. In Westerland, in einer Ausstellung in der Galerie der Nord-Ostsee Sparkasse, zeigt Wiggert nun neue Kunstwerke, in denen Landschaften zur Geltung kommen. Das Meer, Dünen, Priele und darüber Wolkengebilde in jeglicher Form. Es war mal zu lesen, dass Wiggerts meist menschenleere Naturstücke immer gleichzeitig Projektionsfläche seiner eigenen Befindlichkeit seien. Nachvollziehbar - und die künstlerischen Ergebnisse können nun wiederum Gefühle und Gedanken bei den Betrachtern auslösen. Der Landschaftsmaler ist immer wieder vom weiten Himmel und der Marsch in Nordfriesland fasziniert: "Wir alle kennen das erhebende Gefühl, das uns durchströmt, wenn wir am Wattenmeer stehen und meinen, mit unserem Blick den Horizont öffnen zu können", meint er.


Norddeutsche Rundschau, 6. Januar 2017


Galerie der Nord-Ostsee Sparkasse, Westerland:
Lars Wiggert - Ein Gefühl von Freiheit. Bis 24. Februar 2017.
Ab 20. Februar bis 24. Februar ist Lars Wiggert jeweils an den Nachmittagen persönlich in der Ausstellung anwesend.

Nord-Ostsee Sparkasse, Maybachstraße 2, Westerland.